Rechtsanwalt

Vortrag

Ein besonderer Interessenschwerpunkt liegt im Medizin- und Gesundheitsrecht sowie im Arztrecht.

Zu diesem Themenkomplex biete ich Vereinen und anderen Institutionen seit dem Jahr 2000 einen Vortrag an u.a. zu dem Thema:

AUTONOMIE UND SELBSTBESTIMMUNG
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung

Der ca. 1 -stündige Vortrag gibt einen Überblick über die rechtlichen Gestaltungs-möglichkeiten im Rahmen einer Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung.

Ich habe diesen Vortrag in den letzten Jahren bereits mehrfach in verschiedenen Einrichtungen (z.B. Pflegeheimen) im Großraum Düsseldorf gehalten und bin dabei auf großes Interesse gestoßen.

Daher biete ich auch Ihnen an, zu diesen Themenbereichen eine kostenlose, allgemeine Einführung zu halten, etwa im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung oder einer ähnlichen Informationsveranstaltung.

Sollte hieran Interesse bestehen, stehe ich Ihnen für Rückfragen und zur  Absprache eines Termins gerne zur Verfügung.

Der Vortrag im Überblick

Teil 1  Einleitung und Überblick

Sinn und Zweck einer 

  • Vorsorgevollmacht,
  • Patientenverfügung und 
  • Betreuungsverfügung

Teil 2  Die  Gestaltungsmöglichkeiten im Einzelnen

I.  Die Vorsorgevollmacht
II.  Die Patientenverfügung
III.  Die Betreuungsverfügung

jeweils: 

1. Arten
2. Vor- und Nachteile
3. Rechtsgrundlage
4. Wirksamkeitsvoraussetzungen
5. Möglicher Inhalt
6. Befugnisse / Bindewirkung
7. Schutz vor Mißbrauch

Teil 3  Kombinationsmöglichkeiten

Teil 4 Aufbau- und Inhaltsbeispiele

I.  Die Vorsorgevollmacht
II.  Die Patientenverfügung
III.  Die Betreuungsverfügung

Teil 5  Möglichkeit zur Diskussion